Neko



Kochen mit Siebeck
  Startseite
    essen
    kochen
    gourmet
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Das Interview
  Das Werk


http://myblog.de/kuechenfee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ich bin umgeben von lauter Koch-Freaks und um da mitzuhalten, habe ich beschlossen, meien Kochkenntnisse auf Vordermann zu bringen. Ich dachte, das geht vielleicht mit dem dicken Schinken von Siebeck ganz gut, doch die ganze Angelegenheit stellt sich als etwas vertrackt heraus. Schließlich habe ich auch noch einen Job und nicht 24 x 7 Zeit ausgefallene Zutaten aufzustöbern um Forelle hochkant auf karierten Maiglöckchen zu zaubern...

 



Werbung



Blog

Geteiltes Leid ist halbes Leid

Nach einem überschwänglichen Anfang und dann einer großen Krise habe ich jetze beschlossen, nochmal einen neuen Versuch zu wagen: Vielleicht gibt es ja jemand, der auch an den Siebeckschen Rezepten (oder anderen) verzweifelt? Rein statistisch würde ich mal schätzen, dass die Chance 50:50 ist, dass am Ende was rauskommt was schmeckt. Vielleicht bin ich aber einfach falsch an die Sache rangegangen. Aber was ist dann richtig? Was bis jetzt das beste war, waren die Königsberger Klopse, da hat nur der Metzger gemeint, dass es ja wirklich völlig übertrieben wäre, nur Kalb zu nehmen. Aber ich habe festgestellt, dass sobald man irgendwo auch nur ein Detail verändert, alles im Destaster endet.
14.3.07 23:14


Pleiten, Pech und Pannen

Gestern abend habe ich mein "Ich-lerne-kochen-mit-Siebeck"-Projekt gestartete und es ist gleich mal ein Fiasko geworden. Die Zitronenschnitzel von Seite 305 waren zäh wie Leder, die Nudeln haben seltsam geschmeckt und in der Salatsauce war zu viel Essig, letzteres behauptet zumindest mein Freund. Da es ja noch 400 Rezepte sind , weiß ich nicht, wie das weitergehen soll, wenn das so bleibt. Naja, vielleicht suche ich mir einfach neue Freunde?Als nächstes werde ich auf jeden Fall die Königsberger Klopse machen, ich bin zu allem entschlossen!

 

21.1.07 16:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung